vergrößernverkleinern
Trainer Armin Veh steht in Frankfurt in der Kritik
Trainer Armin Veh steht in Frankfurt in der Kritik © Getty Images

Nach den kritischen Äußerungen in Richtung Fans schlägt Armin Veh einen neuen Kurs ein. Der in der Kritik stehende Trainer von Eintracht Frankfurt will den Schulterschluss.

Trainer Armin Veh ist auf Schmusekurs mit den Anhängern von Eintracht Frankfurt gegangen.

"Ich sage schon seit Jahren, dass wir geile Fans haben, und das werde ich noch in Jahren sagen", meinte der in der Kritik stehende Veh vor dem Spiel der abstiegsbedrohten Hessen am Sonntag (19.30 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) gegen Schalke 04.

Nach der Nullnummer gegen den Hamburger SV am vergangenen Spieltag hatte der 55-Jährige mit Blick auf einige pfeifende Fans gesagt: "Die sollen doch zu Hause bleiben."

Veh hat derzeit einen schweren Stand bei den kriselnden Hessen, die mit 22 Punkten aus 22 Spielen auf Tabellenrang 15 stehen. Der Vorsprung zum ersten direkten Abstiegsplatz beträgt vier Zähler.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel