Video

Bruno Labaddia zieht aus der Kopstoßaffäre seine Konsequenzen. Der Trainer des Hamburger SV streicht den Übeltäter aus seinem Kader für das Spiel gegen Köln.

Nach dem Kopfstoß gegen seinen Teamkollegen Michael Gregoritsch ist Mittelfeldspieler Ivo Ilicevic vom Hamburger SV für das Spiel gegen den 1. FC Köln am Sonntag (ab 15 Uhr in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) suspendiert worden.

"Als Konsequenz aus dem Vorfall des gestrigen Trainings hat Bruno Labbadia entschieden, dass Ivo Ilicevic am Sonntag nicht im Kader für das Spiel gegen Köln stehen wird", teilte der Klub am Freitag per Twitter mit.

Ilicevic hatte sich einen harten Zweikampf mit Gregoritsch geliefert und sich anschließend zu der Tätlichkeit gegen den Österreicher hinreißen lassen.

Gregoritsch fehlt aufgrund einer Schienbeinprellung ebenfalls gegen die Kölner. Auch ein Einsatz von Gotoku Sakai ist fraglich, der Japaner fehlte am Freitag aufgrund von Kniebeschwerden.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel