vergrößern verkleinern
Oliver Bierhoff ist Manager des DFB-Teams
Oliver Bierhoff ist Manager des DFB-Teams © Getty Images

Für den Nationalmannschafts-Manager hat der scheidende Trainer des FC Bayern mit Manchester die richtige Wahl getroffen - es sei "ein unheimlich interessanter Verein".

Oliver Bierhoff hat den feststehenden Wechsel von Trainer Pep Guardiola zu Manchester City als "nachvollziehbare Entscheidung" bezeichnet.

"Der Verein passt gut zu ihm", sagte der Nationalmannschafts-Manager auf dem SpoBis in Düsseldorf: "Das wird eine interessante Geschichte."

Er selbst sei erst vor Kurzem in Manchester gewesen, um sich die dortigen Gegebenheiten anzusehen, berichtete der EM-Held von 1996: "Es ist ein unheimlich interessanter Verein. Dort wird nicht nur aus Spaß in Fußball investiert, da steckt auch ein sportlicher Plan dahinter. Und mit Guardiola haben sie sich nun viel Kompetenz dazugeholt. Ich glaube, das passt."

Dass der souveräne Tabellenführer FC Bayern in dieser Gemengelage mit seinen zahlreichen Verletzungen und der "Maulwurf-Affäre" nun Probleme bekommen wird, glaubt Bierhoff nicht.

"Wenn der Trainer am Saisonende geht, wird immer diskutiert. Dann kommen alle aus den Hecken und finden ein Sprachrohr", äußerte er: "Aber so wie ich es von unseren Nationalspielern höre, ist die Stimmung in der Mannschaft gut. Und ein bisschen Druck von außen ist manchmal ja gar nicht schlecht."

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel