vergrößernverkleinern
Ilkay Gündogan
Ilkay Gündogan steht noch bis 2017 bei Borussia Dortmund unter Vertrag © Getty Images

Geht es nach Hans-Joachim Watzke soll die Hängepartie um die Vertragsverlängerung von Ilkay Gündogan ein baldiges Ende finden. Das wäre auch im Sinne von Tuchel.

Geschäftsführer Hans-Jochachim Watzke von Borussia Dortmund drückt im Poker um Ilkay Gündogan aufs Tempo.

"Das wird keine Langzeitveranstaltung. Wir kämpfen darum, das ist klar. Es ist normal, dass unsere Topspieler Interesse wecken. Das sind ja nicht irgendwelche Klubs, sondern immer die größten", sagte der BVB-Boss bei Sky.

Gündogans Vertrag bei den Schwarz-Gelben läuft im Sommer 2017 aus. Am Freitag hatte bereits Trainer Thomas Tuchel betont, den Mittelfeldspieler halten zu wollen.

Schon im Winter-Transferfenster soll Gündogan dem Vernehmen nach vor dem Absprung gestanden haben, vor allem Juventus Turin hatte an dem 25 Jahre alten Nationalspieler gebaggert.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel