vergrößernverkleinern
Aron Johannsson von Werder Bremen
Aron Johannsson kam lediglich auf sechs Pflichtspiele für Werder © Getty Images

Die Leistenentzündung des Stürmers lässt keinen weiteren Saisoneinsatz zu. Bremens Geschäftsführer Thomas Eichin hakt den US-Nationalspieler bis auf Weiteres ab.

Für den langzeitverletzten Stürmer Aron Johannsson ist die Saison beim abstiegsbedrohten Bundesligisten Werder Bremen vorzeitig beendet.

Der US-Nationalspieler laboriert seit Ende September an einer schmerzhaften Nervenentzündung in der Leiste, eine Operation Ende Oktober in Berlin brachte keine durchgreifende Linderung.

"Wir haben Aron für diese Saison abgehakt und planen ihn nicht mehr mit ein", sagte Sport-Geschäftsführer Thomas Eichin der Bild-Zeitung. Johannsson war im August für eine Ablösesumme von 4,5 Millionen Euro von AZ Alkmaar an die Weser gewechselt. Der Vertrag des 25-Jährigen, der für die Hanseaten in sechs Pflichtspielen zwei Tore erzielte, läuft noch bis 2019.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel