vergrößernverkleinern
Kyriakos Papadopoulos
Kyriakos Papadopoulos bleibt das Verletzungspech treu © Getty Images

Bittere Nachricht für Bayer Leverkusen: Kyriakos Papadopoulos zieht sich eine Verletzung in der Wade zu und muss den Rest der Saison abhaken. Calhanoglu ist angeschlagen.

Nächster Rückschlag für Bayer Leverkusen: Für Innenverteidiger Kyriakos Papadopoulos ist die Saison vorzeitig beendet.

Der 24-jährige Grieche zog sich im Achtelfinal-Rückspiel der Europa League gegen den FC Villarreal (0:0) einen Sehnenriss in der Wade zu. Papadopoulos war am Donnerstag in der 80. Minute verletzt ausgewechselt worden.

Vor dem Auswärtsspiel am Sonntag beim VfB Stuttgart (15.30 Uhr/Sky) wird Bayers Ausfallliste somit immer länger.

Fraglich ist auch der Einsatz des erkälteten Hakan Calhanoglu. "Sein Gesundheitszustand hat sich wieder etwas verschlechtert", sagte Trainer Roger Schmidt.

Immerhin soll Stürmer Stefan Kießling wieder fit werden. Möglicherweise steht auch Kapitän Lars Bender nach überstandener Oberschenkelblessur wieder zur Verfügung.

Gesperrt ist am Sonntag Verteidiger Tin Jedvaj.

Zudem fehlen wohl weiterhin Roberto Hilbert (Schlüsselbeinbruch), Kevin Kampl (Wadenbeinbruch), Ömer Toprak (Muskelfaserriss), Sebastian Boenisch (Oberschenkel) und Charles Aránguiz (Trainingsrückstand).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel