vergrößern verkleinern
Mirko Slomka war von 2010-2013 Trainer von Hannover 96
Mirko Slomka war von 2010-2013 Trainer von Hannover 96 © SPORT1

Mirko Slomka fordert Thomas Schaaf im Volkswagen Doppelpass dazu auf, sich zu seiner Zukunft bei Hannover 96 zu äußern. Der Ex-Coach kritisiert auch die Unruhe im Verein.

Mirko Slomka hat Kritik an Thomas Schaaf geäußert. Der Trainer von Hannover 96 solle Klarheit über seine Zukunft beim Tabellenletzten schaffen.

"Es wäre jetzt gut, wenn Thomas Schaaf sagen würde, dass er auch in der zweiten Liga arbeitet", sagte Slomka im Volkswagen Doppelpass (JETZT LIVE im TV auf SPORT1 und in unserem Sportradio SPORT1.fm): "Martin Kind wird das alles finanziell in die richtigen Bahnen lenken."

Video

Slomka sieht zudem in der mangelnden Konstanz einen Grund für die derzeitige Krise.

"Im Moment hat man bei Hannover das Gefühl, dass permanent ein Neuanfang gemacht wird. Ich gehe davon aus, dass im Training etwas passiert sein muss, dass Salif Sane, Manuel Schmiedebach und Andre Hoffmann gestern nicht dabei waren", vermutet der ehemalige 96-Trainer.

Hannover hat als Tabellen-18. bereits zehn Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz. Am Samstag hatten die Niedersachsen das wichtige Spiel bei Eintracht Frankfurt verloren.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel