vergrößern verkleinern
Ilkay Gündogan (r.) im Spiel gegen Hannover 96
Ilkay Gündogan musste auf das Spiel gegen Tottenham verzichten © Getty Images

Derr angeschlagene Nationalspieler droht auch im Bundesligaspiel gegen Mainz auszufallen. Hoffnung macht Gündogan ein Spezialschuh. Trainer Thomas Tuchel ist unsicher.

Borussia Dortmund wird wahrscheinlich auch im Bundesliga-Spiel gegen den FSV Mainz 05 am Sonntag (ab 17 Uhr im LIVETICKER und in unserem Sportradio SPORT1.fm) ohne Ilkay Gündogan antreten.

Der deutsche Nationalspieler hatte einen Schlag auf den Fuß erhalten und könnte eventuell mit einem Spezialschuh spielen, was aber unwahrscheinlich ist. "Es kann klappen, ich weiß es nicht", sagte BVB-Trainer Thomas Tuchel.

Für das 3:0 (1:0) gegen Tottenham Hotspur im Hinspiel des Europa-League-Achtelfinals am Donnerstagabend war der von Manchester City umworbene Gündogan bereits kurzfristig ausgefallen. 

Tuchel erfreuten gegen Tottenham besonders die beiden Treffer von Marco Reus. "Nichts hilft so viel wie Tore. Sie werden Marco weiterhelfen auf dem Weg dorthin, wo wir ihn alle gerne haben wollen", sagte er. "Wir brauchen ihn genau in dieser Schärfe und Zielstrebigkeit."

Reus selbst gab sich trotz des klaren Vorsprungs zurückhaltend, was die Chance auf den Viertelfinal-Einzug angeht. "Alles kommt darauf an, wie sehr sie in diesem Wettbewerb bleiben wollen. Die Spurs haben drei oder vier Spieler nicht aufgestellt, die sonst in der Premier League immer von Anfang an spielen. Es wird noch ein ultralanger Weg", sagte er.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel