Video

Der FC Bayern kassiert gegen Mainz eine überraschende Pleite. Ex-Trainer Jürgen Klopp erfährt davon - und lässt seiner Begeisterung über dieses Resultat freien Lauf.

Der FC Bayern hat am Mittwoch eine überraschende Pleite gegen den FSV Mainz 05 kassiert. Der Coup der Mainzer erfreute Liebhaber der Spannung, Fans der Nullfünfer - und einen ehemaligen Trainer.

Jürgen Klopp, nach dem 3:0 seines FC Liverpool über Manchester City sowieso in bester Stimmung, wurde nach der Partie auf Resultate in der Premier League und die aus Liverpools Sicht verbesserte Tabellensituation angesprochen.

Der deutsche Coach erklärte, dass er über die anderen Ergebnisse in der Liga nicht Bescheid wisse. Doch von einem Spielausgang habe er erfahren.

"Ich habe gehört, dass Bayern verloren hat", sagte Klopp - und ließ ein lautes Lachen folgen.

Eine reine Bayern-Niederlage an sich hätte Klopp sicherlich nicht derart in Ekstase versetzt, doch wenn sie ausgerechnet gegen den Ex-Klub passiert, kann das schon einmal für Freude sorgen. "Kloppo" stand von 2001 bis 2008 in Mainz an der Seitenlinie.

"Gegen Mainz, meinen ehemaligen Klub, also, ähm", sagte er weiter, ehe er zum eigentlichen Thema zurückfand: "Ja, ich werde mir die Tabelle später mal anschauen. Dann schauen wir mal, was passiert. Aber ich kann jetzt nicht sagen: wir wollen dies, oder jenes erreichen."

Die Aktion ist natürlich in Klopps humorvoller Art zu sehen. Also, liebe Bayern-Fans: Nicht auf die Barrikaden gehen!

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel