vergrößern verkleinern
Mario Götze und Mats Hummels
2013 trennten sich die Wege von Mario Götze (l.) und Mats Hummels mit Götzes Wechsel zu den Bayern © Getty Images

Der Kapitän von Borussia Dortmund äußert sich zu einer möglichen Rückkehr von Mario Götze. Dessen momentane Reservistenrolle nagt auch an Hummels.

Mats Hummels würde eine mögliche Rückkehr von Mario Götze zu Borussia Dortmund begrüßen.

"Ich wünsche mir, dass es bei ihm wieder gut funktioniert. Wenn er entscheidet, dass das in Dortmund ist und wir uns da vielleicht wieder treffen, würde ich mich darüber natürlich sehr freuen, weil das auf jeden Fall noch mal ein Qualitätssprung wäre", sagte Hummels im ZDF.

"Mario ist ein Spieler mit dem Potenzial Weltklasse, deswegen wäre es immer schön mit ihm zusammenzuspielen", ergänzte der BVB-Kapitän.

Bis 2013 spielte Götze an der Seite von Hummels in Dortmund, zusammen feierten beide 2011 den Gewinn der Meisterschaft und ein Jahr später das Double aus Meistertitel und Pokal-Triumph. "Wir hatten großartige Zeiten zusammen in Dortmund und bei der Nationalmannschaft", sagte Hummels.

Video

Die momentane Reservistenrolle des WM-Helden beim FC Bayern beschäftigt Hummels ebenfalls. "Man leidet schon ein bisschen mit, wenn man sieht, dass es bei ihm nicht so läuft. Das ist wahrscheinlich nicht selbst verschuldet, sondern auch mit viel Pech durch die Verletzungen verbunden."

Götze stand nach überstandener Muskelverletzung am 22. Spieltag erstmals wieder im Kader des Rekordmeisters, bestritt seither aber nur ein Spiel. Sein Vertrag bei den Münchnern läuft noch bis 2017. Die Süddeutsche Zeitung hatte unter Berufung auf Götzes Umfeld berichtet, dass er nicht mehr an den Durchbruch bei den Bayern glaube und der BVB sein "erklärtes Ziel" sei.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel