vergrößernverkleinern
Elkin Soto wechselte 2007 zum 1. FSV Mainz 05 (hier v FC Bayern Muenchen - Bundesliga)
Elkin Sotos Leidenzeit ist beendet © Getty Images

Knie-Patient Elkin Soto kehrt 353 Tage nach seinem Komplettschaden im Knie ins Mannschaftstraining bei Mainz zurück. Er will in diesem Jahr noch auf dem Platz stehen.

353 Tage nach seiner schweren Knieverletzung ist der Kolumbianer Elkin Soto in das Mannschaftstraining des Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 zurückgekehrt.

"Ich bin glücklich und total froh. Ich war ein bisschen aufgeregt, aber das ist ja normal", sagte Soto. 

Der 35-Jährige, der am 3. Mai 2015 gegen den Hamburger SV einen Komplettschaden im Knie erlitten hatte, will noch in dieser Saison ein Punktspiel bestreiten.

"Es ist mein Ziel, zumindest noch ein paar Minuten zu spielen", meinte er.

Eigentlich hatte er geplant, im vergangenen Sommer mit seiner Familie in die Heimat zurückzukehren. Aufgrund der Verletzung entschied er sich jedoch, seinen Vertrag bei den Rheinhessen und die Bundesliga-Karriere noch um ein Jahr zu verlängern.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel