vergrößernverkleinern
Hans-Joachim Watzke ist Geschäftsführer von Borussia Dortmund
Hans-Joachim Watzke ist Geschäftsführer von Borussia Dortmund © Getty Images

Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke steht einer Rückkehr des Weltmeisters vom FC Bayern weiterhin offen gegenüber. Es gebe keine Vorbehalte gegen ihn.

Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hat eine Rückkehr von Mario Götze vom FC Bayern erneut nicht kategorisch ausgeschlossen.

Zwar fände er es unprofessionell und stillos, über einen Spieler der Münchner zu sprechen, der nicht auf dem Markt sei, aber "käme er auf den Markt und bekämen wir dann die Signale, dass er ein Interesse daran hat, zu uns zurückzukehren, dann würden wir darüber diskutieren. Das ist doch völlig klar", sagte der BVB-Boss am Montag auf Sky.

Götze, der bis zu seinem Wechsel im Sommer 2013 seit Jugendzeiten für die Schwarz-Gelben gespielt hatte, genieße "die allergrößte Wertschätzung".

Es gebe keine Vorbehalte gegen den 23-Jährigen. "Aber wir würden natürlich besprechen, ob das sportlich Sinn machen würde. Es hat sich ja alles weiterentwickelt, seitdem er uns verlassen hat", sagte Watzke.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel