Video

Das Rätselraten um Mats Hummels' Zukunft geht weiter, der BVB aber rüstet sich offenbar schon für einen möglichen Abgang - und hat einen Leverkusener im Visier.

Dass Mats Hummels sich über seine Zukunft noch nicht ganz im Klaren ist, gab der Kapitän von Borussia Dortmund am Mittwochabend nach dem 3:0 im Pokal-Halbfinale bei Hertha BSC noch einmal selbst zu Protokoll.

Einen Tag später feuerte Vater Hermann dann sogar Spekulationen an, sein Sohn könne eventuell zum FC Bayern zurückkehren.

Video

Für den BVB bedeutet das: Die Verantwortlichen müssen für alle Eventualitäten gerüstet sein - auch und vor allem für einen möglichen Abgang des Innenverteidigers.

Laut kicker soll in diesem Fall Ömer Toprak von Bayer Leverkusen erster Nachfolgekandidat sein. Der 26 Jahre alte türkische Nationalspieler hat bei Bayer noch einen Vertrag bis 2018, sollte mit einer etwaigen Ablösesumme für Hummels aber refinanziert werden können.

Toprak stammt aus der Jugend des SC Freiburg und wechselte 2011 nach Leverkusen. Für den Sport-Club und Bayer absolvierte der Innenverteidiger bereits über 150 Bundesligaspiele, zuletzt fehlte er der Werkself jedoch wegen eines Muskelfaserrisses im Adduktorenbereich.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel