vergrößernverkleinern
1899 Hoffenheim v VfL Wolfsburg - Bundesliga
Andrej Kramaric wechselte in der Winterpause nach Hoffenheim © Getty Images

Die Kraichgauer einigen sich mit Leicester City auf einen Kauf von Andrej Kramaric und greifen dafür tief in die Tasche. Trainer Julian Nagelsmann schwärmt vom Kroaten.

1899 Hoffenheim hat Stürmer Andrej Kramaric langfristig an sich gebunden. Der kroatische Nationalspieler, der bislang vom englischen Meister Leicester City ausgeliehen war, unterschrieb im Kraichgau einen Vertag bis zum 30. Juni 2020. Kramaric war in der Winterpause zur TSG gewechselt und half mit, den Klassenerhalt zu sichern. 

Die Ablösesumme soll laut kicker zehn Millionen Euro betragen. Kramaric gehört zum vorläufigen kroatischen Aufgebot für die EM-Endrunde in Frankreich (10. Juni bis 10. Juli).

"Andrej ist ein außergewöhnlicher Spieler, der nicht nur selbst große Torgefahr ausstrahlt, sondern durch seine Offensivaktionen immer wieder seine Mitspieler stark in Szene setzt", sagte Alexander Rosen, Direktor Profifußball in Hoffenheim. Zudem verfüge er über "eine hervorragende Technik, Spielwitz und Tempo".

Für Trainer Julian Nagelsmann ist die Verpflichtung ein "zentraler Baustein in unserer diesjährigen Kaderplanung". Kramaric habe "sich in kürzester Zeit perfekt integriert und übernahm in einer anspruchsvollen Situation sofort eine wichtige Rolle im Team".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel