vergrößernverkleinern
FC Ingolstadt v Eintracht Frankfurt - Bundesliga
Benjamin Hübner spielt in der kommenden Saison für Hoffenheim © Getty Images

Der Wechsel von Benjamin Hübner zu 1899 Hoffenheim ist perfekt. Der Verteidiger aus Ingolstadt unterschreibt langfristig, TSG-Boss Alexander Rosen schwärmt.

1899 Hoffenheim hat Benjamin Hübner vom Ligakontrahenten FC Ingolstadt verpflichtet. Beide Vereine bestätigten den Wechsel des Innenverteidigers am Donnerstag.

Der 26-Jährige erhält in Hoffenheim einen Vertrag bis 2020, Hübners Vertrag in Ingolstadt lief noch bis zum Ende der kommenden Saison. Die Ablösesumme beträgt nach SID-Informationen 800.000 Euro.

"Er ist es gewohnt, aggressiv und hoch zu verteidigen, was sehr gut zu unserer Spielidee passt", sagte Alexander Rosen, Direktor Profifußball in Hoffenheim: "Er ist äußerst kopfballstark und eröffnet uns als Linksfuß im Spielaufbau außerdem mehr Möglichkeiten."

Hübner hatte in dieser Saison 30 Spiele (1 Tor) für den Aufsteiger absolviert.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel