vergrößernverkleinern
Berti Vogts führte das DFB-Team 1996 zum EM-Titel
Berti Vogts führte das DFB-Team 1996 zum EM-Titel © imago

Für den ehemaligen Bundestrainer ist die Leistungsdichte im Oberhaus momentan "nicht mehr weltmeisterlich". Lob findet der 69-Jährige nur für Borussia Mönchengladbach.

Berti Vogts hat seinen ehemaligen Verein Borussia Mönchengladbach für dessen Entwicklung gelobt, die Leistungsdichte in der Bundesliga aber kritisiert.

"Es ist ein sehr großer Erfolg für den Verein, wobei ich sagen muss, dass mich das Gesamtniveau der Bundesliga hinter dem FC Bayern und Dortmund etwas erschreckt hat in dieser Saison. Weltmeisterlich ist das nicht mehr", sagte der frühere Bundestrainer im Interview mit der Rheinischen Post.

Lobende Worte fand der 69-Jährige aber für die geleistete Arbeit bei den Fohlen: "Die Mannschaft ist hervorragend. Der Klub, die Scouts, die Einkäufer, Manager Max Eberl haben prima Arbeit gemacht."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel