vergrößernverkleinern
1. FC Nuernberg v Eintracht Frankfurt - Bundesliga Playoff Leg 2
Marc Stendera musste im Relegations-Rückspiel in der Anfangsphase ausgewechselt werden © Getty Images

Die schlimmsten Befürchtungen bewahrheiten sich: Marc Stendera verletzt sich bei Eintracht Frankfurts Relegations-Sieg schwer und muss monatelang pausieren.

Mittelfeldspieler Marc Stendera hat beim Klassenerhalt von Eintracht Frankfurt im Relegations-Rückspiel beim 1. FC Nürnberg (1:0) wie befürchtet einen Kreuzbandriss erlitten. Das bestätigte der Bundesligist am Dienstag. 

Der 20-Jährige war am Montagabend in der 10. Minute im Rasen hängengenblieben, wobei er laut Diagnose einen Riss des vorderen Kreuzbandes und einen Außenmeniskusriss im linken Knie erlitt. Stendera wird in Kürze operiert werden, die Eintracht rechnet mit einer Ausfallzeit von sechs Monaten.

Der U21-Nationalspieler hatte bereits 2013 einen Kreuzbandriss erlitten, allerdings im rechten Knie.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel