vergrößernverkleinern
Jerome Boateng jagt Mediendirektor Markus Hörwick
Jerome Boateng jagt Mediendirektor Markus Hörwick © Twitter / @FCBayernEN

Jerome Boateng will dem Mediendirektor des FC Bayern eine Weißbierdusche verpassen. Doch Markus Hörwick entkommt ihm schneller als so mancher Stürmer.

Mediendirektor Markus Hörwick vom FC Bayern hat bei den Meister-Feierlichkeiten geschafft, was viele Weltklasse-Stürmer vor ihm nicht hinbekamen: Er entwischte Verteidiger Jerome Boateng.

Boateng gab nach dem letzten Bundesligaspiel gegen Hannover 96 (3:1) ein Interview bei FCB.tv. Das volle Weißbierglas schon in der Hand. Im Hintergrund lief Hörwick ins Bild. Boateng wollte es sich nicht entgehen lassen, dem Mediendirektor auch die obligatorische Weißbierdusche zu verpassen.

Doch der Weltmeister hatte nicht Hörwicks Sprintstärke bedacht. Der 59-Jährige machte kehrt, zog Boateng in den Katakomben der Allianz Arena davon, fand eine offene Tür eines Raumes im Stadioninneren und schloss diese hinter sich.

Aber Boateng wollte diese Schmach nicht auf sich sitzen lassen - und Hörwicks Anzug blieb am Ende  trotzdem nicht trocken.

Denn der Abwehr-Hüne versteckte sich bei der nächsten Gelegenheit hinter einer Ecke und erwischte Hörwick dann doch mit der vollen Weißbier-Ladung. Da half ihm auch der aufgespannte Regenschirm nicht mehr. 

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel