vergrößernverkleinern
Hamburger SV v Borussia Dortmund - Bundesliga
Auf der Autobahn A3 ereignete sich eine Massenschlägerei zwischen BVB und Schalke-Anhängern © Getty Images

Auf der A3 kommt es am Sonntagmorgen zu schweren Auseinandersetzungen zwischen Anhängern von Schalke und Borussia Dortmund. Die Autobahn muss kurzzeitig gesperrt werden.

Schlimmer Zwischenfall auf der Autobahn: Zwischen Anhängern von Schalke 04 und Borussia Dortmund ist es am Sonntagmorgen auf der A3 zu einer Massenschlägerei gekommen.

Mehrere PKW mit BVB-Fans bremsten nach Polizeiangaben einen Reisebus mit Schalkern aus. Bei der anschließenden Prügelei auf dem Parkplatz Sessenhausen gab es rund 30 Leichtverletzte. Zwei mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

Um die Einsatzstelle zu sichern, sperrte die Polizei zeitweise die Autobahn in der Nähe von Montabaur.

"Gegen 8.30 Uhr war ein Schalker Fanbus auf dem Weg nach Nürnberg (die Anhänger der beiden Vereine verbindet eine Fanfreundschaft, Anm. der Red.). Auf der Höhe des Rastplatzes Sessenhausen wurde dieser Bus von mehreren PKW überholt und auf den Seitenstreifen gedrängt. Aus diesen Fahrzeugen sprangen dann Dortmunder Fans heraus und es kam zu gegenseitigen Provokationen mit den Schalker Anhängern", teilte die Polizei Montabaur auf SPORT1-Nachfrage mit.

Insgesamt waren an der Schlägerei nach Polizei-Angaben 35 bis 40 Schalker und 20 bis 25 Dortmunder Anhänger beteiligt.

Während den Dortmundern nach dem Eintreffen der Einsatzkräfte die Flucht gelang, konnten die beteiligten Schalker Anhänger festgehalten und deren Personalien aufgenommen werden. Gegen einen Großteil ergeht Strafanzeige wegen Körperverletzung.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel