vergrößernverkleinern
Philipp Lahm und Pep Guardiola haben eine hohe Meinung voneinander
Philipp Lahm und Pep Guardiola haben eine hohe Meinung voneinander © Getty Images

Philipp Lahm verabschiedet sich emotional von Pep Guardiola. In einem Post auf Instagram trauert der Bayern-Kapitän aber auch dem verpassten Triple hinterher.

Philipp Lahm hat sich mit einem emotionalen Post bei Instagram noch einmal von Pep Guardiola verabschiedet. Bayerns Kapitän bedauerte am Tag des Endspiels aber auch das Aus in der Champions League gegen Atletico Madrid.

"Lieber Pep, eigentlich hätten wir heute Abend noch einen Termin in Mailand. Das Team hat mit dir alle Ziele erreicht, nur einen Traum haben wir uns nicht erfüllt: Gemeinsam das Champions League Finale zu gewinnen", schrieb Lahm.

Der Weltmeister bedankte sich anschließend bei Guardiola für die gemeinsame Zeit. "Die letzten drei Jahre waren eine erfolgreiche und wunderbare Zeit, es war schön mit dir zusammen zu arbeiten. Wir wünschen dir alles Gute!", so Lahm.

Nach Pokalsieg gegen Dortmund hatte auch Guardiola von Lahm geschwärmt. "Er hat mir sehr geholfen. Er ist der erste Rechtsverteidiger, den ich gesehen habe, der das Spiel von seiner Position dominiert", so Guardiola: "Ich habe noch nie ein schlechtes Spiel von ihm gesehen und verstehe nicht, warum er noch nicht Deutschlands Fußballer des Jahres war."

Guardiola hatte sich beim FC Bayern mit dem Double verabschiedet. Ab der kommenden Saison trainiert er Manchester City. Bei den Bayern übernimmt Carlo Ancelotti das Ruder.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel