vergrößernverkleinern
Marco Bode äußerte sich zur Entlassung von Thomas Eichin © Imago

Nach dem Aus für Sportchef Thomas Eichin gibt Werders Aufsichtsratschef kein Bekenntnis zu Coach Viktor Skripnik ab. Eichin-Nachfolger Baumann genieße das volle Vertrauen.

Nach der Entlassung von Sportchef Thomas Eichin hat Werder Bremens Aufsichtsratschef Marco Bode die Zukunft von Trainer Viktor Skripnik offen gelassen.

"Ich kann diese Frage nicht beantworten", sagte Bode bei einer Pressekonferenz am Donnerstag. Eichins Nachfolger Frank Baumann werde dies nach seinem Amtsantritt in der kommenden Woche tun.

Video

"Die Entscheidung liegt bei ihm und seinen Geschäftsführer-Kollegen", sagte Bode. Baumann sei bei der Frage die "zentrale Figur". Im Umfeld des Klubs wird nach derzeitigem Stand mit einer Weiterbeschäftigung des Ukrainers, der an der Weser noch einen Vertrag bis 2017 besitzt, gerechnet.

Werder hatte sich am Donnerstagvormittag nach unüberbrückbaren Differenzen in der strategischen Ausrichtung von Eichin getrennt.

Die Pressekonferenz zum Nachlesen:

+++ Damit ist die PK vorbei +++

+++ Vestergaard zu Gladbach? +++

"Klaus Filbry hat mit Max Eberl gesprochen. Soweit ich weiß, sind wir nicht kurz vor Ergebnissen."

+++ Liebe und Identifikation +++

"Es ist hilfreich, wenn man den Verein liebt und Identifikation mitbringt."

+++ Von wegen Familien-Idylle +++

+++ Erfahrungen bei Allofs +++

"Frank hat erste wichtige Erfahrungen an der Seite von Klaus Allofs gesammelt. Darüber hinaus hat er sich sehr intensiv mit Scouting beschäftigt."

+++ Entscheidungsgewalt von Baumann +++

"Welche Vorstellungen Frank in Gestaltung seines Teams hat, das entscheidet er."

+++ Alles beim Alten in der Chefetage +++

+++ Jetzt doch einige Worte über Skripnik +++

 "Ich finde den Umgang mit Viktor Skripnik in den letzten Wochen unangebracht."

+++ Baumann entscheidender Faktor +++

+++ Eichin gegen Philosophie? +++

"Thomas Eichin hat nicht gegen die Philosophie gearbeitet. Ich glaube aber, dass wir diesen Weg weitergehen können."

+++ Schnelles Ja von Baumann +++

+++ Baumann startet in kommender Woche +++                        

"Frank Baumann wird in der kommenden Woche seinen Dienst antreten. Dann wird er auch Fragen zum Trainer beantworten."

+++ Eberl zu Gast in Bremen +++

+++ Kein Bekenntnis von Bode zu Skripnik +++

"Ich kann die Trainerfrage nicht beantworten, das ist die Aufgabe von Frank Baumann."

+++ Werders Philosophie +++

"Die Ausrichtung von Werder hat zwar mit der Saison zu tun, aber es geht um die Frage, wo wir mit Werder hinwollen."

+++ Volle Überzeugung von Bode +++

+++ Bode verteidigt Eichin-Verlängerung von einst +++

"Die Vertragsverlängerung mag aus heutiger Sicht als Fehler erscheinen. Damals war ich davon überzeugt, das Richtige zu tun."

+++ Schwierige Entscheidung für Bode +++

+++ Bode überzeugt von Baumann +++

"Ich bin davon überzeugt, dass Frank Baumann genau der Richtige für uns ist."

+++ Baumann bereit für Werders Weg +++

"Freue mich, dass wir in Frank Baumann einen würdigen Nachfolger präsentieren können. Er bringt alles für unseren Weg mit."

+++ "Einvernehmliche Trennung" +++

"Natürlich war Thomas enttäuscht, aber wir sind ohne Groll auseinandergegangen."

+++ Philosophie und Ausrichtung unterschiedlich +++

+++ Es geht los: Bode spricht +++

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel