vergrößernverkleinern
FC Bayern Muenchen v Hannover 96 - Bundesliga
Robert Lewandowski knackte gegen Hannover die Marke von 30 Saisontoren © Getty Images

Mit seinem Führungstreffer gegen Hannover 96 schießt sich Robert Lewandowski in einen elitären Kreis. Der Pole knackt eine Marke, die 39 Jahre kein anderer erreichte.

Mit seinem frühen Tor zum 1:0 gegen Hannover 96 hat sich Robert Lewandowski vom FC Bayern in einen elitären Kreis geschossen. Der Treffer war das 30. Saisontor des Polen. Diese Marke knackten zuvor nur fünf andere Spieler in der Geschichte der Bundesliga. Zudem ist Lewandowski der erste Ausländer, der in der Bundesliga 30 Saisontore erzielen konnte.

Gelungen ist dies zuletzt Dieter Müller (1. FC Köln) in der Saison 1976/77 mit 34 Treffern. Die beste Bilanz seitdem erreichte Klaas-Jan Huntelaar (Schalke 04) in der Saison 2011/12 mit 29 Torerfolgen.

Die Übersicht der Torschützen "30" und "30 plus":

40 Gerd Müller (Bayern München) 1971/72

38 Gerd Müller 1969/70

36 Gerd Müller 1972/73

34 Dieter Müller (1. FC Köln) 1976/77

31 Lothar Emmerich (Borussia Dortmund) 1965/66 *

30 Uwe Seeler (Hamburger SV) 1963/64 *

30 Gerd Müller 1968/69, 1973/74

30 Jupp Heynckes (Borussia Mönchengladbach) 1973/74

* Anm.: Bis einschließlich der Saison 1964/65 gab es nur 16 Vereine und damit nur 30 Spieltage, ab der Saison 1965/66 spielte die Bundesliga mit 18 Vereinen/34 Spieltage (Ausnahme: Saison 1991/92 mit 20 Vereinen/38 Spieltagen).

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel