Video

Mit gerade einmal 27 Jahren entscheidet sich Stefan Reinartz für das Karriereende. Grund für den Entschluss sind für den Frankfurter "gesundheitliche Probleme".

Stefan Reinartz von Bundesligisten Eintracht Frankfurt beendet seine aktive Karriere als Fußballer. Diesen Wunsch teilte der 27 Jahre alte Mittelfeldspieler Eintracht-Trainer Niko Kovac und Sportdirektor Bruno Hübner mit. Als Hauptgrund führte der dreimalige Nationalspieler "gesundheitliche Probleme" an.

"Meine letzten drei Jahre als Fußballer waren von extrem vielen Verletzungen und dadurch auch von Enttäuschungen geprägt. In dieser Zeit konnte ich mich auch anderen Ideen widmen", sagte der Rheinländer, der erst im vergangenen Sommer von Bayer Leverkusen nach Hessen gewechselt war: "Nach den letzten drei Verletzungen innerhalb von sechs Monaten fehlt mir jetzt diese einhundertprozentige Überzeugung, dass es für mich der richtige Weg für die kommenden Jahre ist, weiterzumachen."

Reinartz absolvierte für Bayer Leverkusen und Eintracht Frankfurt 163 Bundesliga-Spiele und erzielte dabei zwölf Tore.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel