vergrößernverkleinern
Bobby Wood wechselt vom 1. FC Union Berlin zum Hamburger SV
Bobby Wood wechselt vom 1. FC Union Berlin zum Hamburger SV © imago

Der Hamburger SV sichert sich die Dienste des pfeilschnellen US-Nationalstürmers für vier Jahre - und überweist dafür eine stattliche Summe nach Berlin.

Der Hamburger SV hat sich bis 2020 die Dienste von Torjäger Bobby Wood gesichert.

Der US-Nationalspieler verlässt den 1. FC Union Berlin ein Jahr vor Ablauf seines Vertrages, spekuliert wird über eine Ablösesumme in Höhe von rund 3,5 Millionen Euro.

Der 23-Jährige erzielte für die Hauptstädter in dieser Saison schon 17 Tore.

Beim letzten Heimspiel der Eisernen am Sonntagnachmittag gegen Bundesliga-Aufsteiger SC Freiburg soll Wood offiziell verabschiedet werden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel