vergrößernverkleinern
Naldo wechselt vom VfL Wolfsburg zu Schalke 04
Naldo wechselt vom VfL Wolfsburg zu Schalke 04 © Getty Images

Christian Heidel landet seinen ersten Coup: Der neue Sportvorstand der Gelsenkirchener nimmt den Abwehrroutinier des VfL ohne Ablöse unter Vertrag.

Schalke 04 verstärkt seine Defensive zur neuen Saison mit Innenverteidiger Naldo vom VfL Wolfsburg.

Wie die Gelsenkirchener am Sonntag mitteilten, kommt erhält der 33-Jährige einen Zwei-Jahres-Vertrag inklusive einer Verlängerungsoption.

"Als wir gehört haben, dass Naldo verfügbar ist, haben wir uns sofort um ihn bemüht. Es war enorm wichtig, einen so erfahrenen Spieler für eine junge, talentierte und entwicklungsfähige Mannschaft zu gewinnen, wie wir sie haben“, erklärte der neue S04-Sportvorstand Christian Heidel über seinen ersten Neuzugang.

Weil die Wölfe die Teilnahme am internationalen Geschäft verpasst haben, konnte der Defensivmann ablösefrei wechseln

Naldo selbst sagte zu seinem Wechsel: "Ich hatte in Wolfsburg eine tolle Zeit mit großen Erfolgen. Ich werde Verein und Stadt immer in meinem Herzen tragen, jeder beim VfL weiß, wie viel mir der Club bedeutet. Aber Christian Heidel hat mich in den Gesprächen so begeistert, dass ich nun große Lust auf die Herausforderung bei Schalke habe, mit einer richtig guten Mannschaft Erfolge zu feiern."

Der Brasilianer hat seit 2005 insgesamt 298 Bundesliga-Spiele für die Wölfe und Werder Bremen absolviert und dabei 38 Tore geschossen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel