Video

Borussia Mönchengladbach verliert den Poker um Granit Xhaka. Der Kapitän wird die Borussia verlassen und zum FC Arsenal wechseln.

Borussia Mönchengladbach verliert den Schweizer Nationalspieler Granit Xhaka an den FC Arsenal aus der englischen Premier League. Dies berichtete SPORT1 bereits seit Wochen.

Am Mittwoch wurde der Transfer des 23 Jahre alten Mittelfeldspielers offiziell von den Gunners bestätigt. Der Eidgenosse wird damit Teamkollege der Weltmeister Mesut Özil und Per Mertesacker bei den Gunners aus London.

Xhaka soll dem fünfmaligen deutschen Meister die Vereins-Rekordablöse von 45 Millionen Euro bescheren.

Xhaka ist damit fast so teuer wie einst Arsenals Rekord-Transfer Özil bei dessen Wechsel 2013 für 50 Millionen Euro von Real Madrid zu den Gunners.

Teuerster Gladbacher Spieler war bislang Nationalspieler Marco Reus, der 2012 für 17,1 Millionen Euro zu Borussia Dortmund gewechselt war.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel