vergrößernverkleinern
Real Madrid CF v Bayern Muenchen - UEFA Champions League Semi Final
Inzwischen verkehrte Welt: Xabi Alonso (l.) und Toni Kroos vor ihren Transfers zum jeweils anderen Verein © Getty Images

Xabi Alonso muss aus seinem Haus in Grünwald ausziehen, weil Toni Kroos Eigenbedarf anmeldet. Die neue Bleibe des Spaniers befindet sich in illustrer Nachbarschaft.

An ein neues sportliches Umfeld muss sich Xabi Alonso nach seiner Vertragsverlängerung beim FC Bayern so schnell nicht gewöhnen - privat aber wurde der Spanier zu einer Veränderung gezwungen.

Der Mittelfeldspieler der Münchner musste laut Bild am Wochenende aus seiner bisherigen Bleibe im Nobel-Vorort Grünwald ausziehen, weil dessen Besitzer Eigenbedarf anmeldete. Und der ist kein Geringerer als der deutsche Nationalspieler Toni Kroos.

Fast zwei Jahre wohnte Alonso in der Villa des Spielmachers von Real Madrid, mit dem er bei den Königlichen im Sommer 2014 für einige Wochen gemeinsam im Kader stand.

FBL-ESP-SUPERCOPA-ATLETICO-REALMADRID-TEAM
Momentaufnahme: Toni Kroos und Xabi Alonso (h.) gemeinsam im Trikot von Real Madrid © Getty Images

Wer nun darauf spekuliert, dass die beiden künftig Seite an Seite in München auflaufen, dürfte trotz Kroos' Anspruchs auf sein Haus jedoch auf dem falschen Dampfer sein: Der 26-Jährige hat in Madrid noch einen Vertrag bis 2020 und hat einer Rückkehr zu den Bayern schon einmal öffentlich eine Absage erteilt. Vielmehr will Kroos laut Bild künftig einfach wieder frei über seine Villa verfügen können.

Sorgen um Xabi Alonso muss man sich übrigens auch nicht machen: Der 34-Jährige soll bereits ein neues Haus in Grünwald gefunden haben - in unmittelbarer Nachbarschaft zu Mitspieler Thiago und Bayerns Vorstandsvorsitzendem Karl-Heinz Rummenigge.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel