vergrößernverkleinern
Marc Stendera
Marc Stendera fällt etwa ein halbes Jahr aus © Getty Images

Mittelfeldspieler Marc Stendera von Eintracht Frankfurt ist erfolgreich am linken Knie operiert worden.

Das teilten die Hessen am Montagnachmittag mit.

Der 20-Jährige hatte sich beim 1:0-Sieg im Relegations-Rückspiel beim 1. FC Nürnberg Ende Mai einen Riss des vorderen Kreuzbandes sowie einen Außenmeniskusriss im linken Knie zugezogen.

Stendera werde das Krankenhaus in Kürze verlassen können und anschließend mit der Reha beginnen, hieß es in der Mitteilung. Die Ausfallzeit wird auf sechs Monate beziffert.

Der U21-Nationalspieler hatte bereits 2013 einen Kreuzbandriss erlitten, allerdings im rechten Knie.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel