vergrößernverkleinern
Fans von Borussia Dortmund zünden Bengalos während des DFB-Pokal-Finales
Fans von Borussia Dortmund zünden Bengalos während des DFB-Pokal-Finales © Getty Images

Borussia Dortmund muss für das Verhalten seiner Fans tief in die Tasche greifen. Es droht sogar ein Teilausschluss der Fans bei weiteren Vergehen.

75.000 Euro Geldstrafe und ein Zuschauer-Teilausschluss auf Bewährung: Borussia Dortmund ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes für das Fehlverhalten seiner Fans in vier Fällen bestraft worden.

Bis zu 30.000 Euro kann der BVB für sicherheitstechnische, infrastrukturelle und gewaltpräventive Maßnahmen verwenden.

Zudem muss der Klub ein Bundesliga-Heimspiel unter teilweisem Ausschluss der Fans austragen, falls es innerhalb der Bewährungszeit (31. Mai 2017) zu einem schwerwiegenden Wiederholungsfall kommt. Der Verein hat dem Urteil zugestimmt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel