vergrößernverkleinern
FBL-GER-BUNDESLIGA-DORTMUND-COLOGNE
Der 1. FC Köln fährt einen knappen Sieg ein © Getty Images

Bundesligist 1. FC Köln hat bei Arminia Bielefeld einen knappen Sieg errungen.

Das Team von Trainer Peter Stöger gewann sein zweites Testspiel mit 3:2 gegen den Zweitligisten. Köln war zunächst nach einem Foulelfmeter, den Fabian Klos (12.) für die Ostwestfalen verwandelte, sogar in Rückstand geraten.

Anthony Modeste (19., 30.) brachte die Kölner mit seinem Doppelpack in Führung, bevor sie durch ein Tor von Keanu Staude (59.) den Ausgleich hinnehmen mussten. Marcel Risse (83.) traf zum Endstand. 

Augsburg wieder torlos

Der FC Augsburg kam beim Testspiel gegen Sparta Rotterdam dagegen nicht über ein torloses Remis hinaus. 

Der Bundesligist blieb wie schon im Vorbereitungsspiel gegen den SV Sandhausen (0:2) ohne Treffer. 

Augsburgs neuer Trainer Dirk Schuster wechselte in der Halbzeit neun Spieler aus, aber auch in der zweiten Hälfte entwickelte der FCA zu wenig Torgefahr. Am Freitag steht das nächste Testspiel gegen den 1. FC Nürnberg an. 

Sippel führt Entscheidung herbei

Beim Blitzturnier in Osnabrück blieb Bundesligist Borussia Mönchengladbach ungeschlagen. In den beiden auf 60 Minuten verkürzten Partien endete das erste Spiel gegen den Hamburger Zweitligisten FC St. Pauli mit einem torlosen Unentschieden.

Das Elfmeterschießen entschieden die Gladbacher mit 5:4 für sich.

Während alle Borussen verwandelten, parierte Torwart Tobias Sippel den fünften Strafstoß der Hamburger durch Christopher Buchtmann.

Im zweiten Match gegen Gastgeber VfL Osnabrück siegten die Fohlen 2:1. Thorgan Hazard (33., 50.) traf zweimal für den Champions-League-Qualifikanten.

Jules Remerink (38.) hatte zwischenzeitlich den Ausgleich für Osnabrück erzielt. 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel