vergrößernverkleinern
Marco Reus wird als erster Deutscher weltweiter Cover-Star von FIFA 17 © Twitter/@EASPORTSFIFA

EA Sports ernennt das Konterfei des BVB-Stars zum weltweiten Cover von FIFA 17. Reus hängt Stars von Real, ManUnited und Chelsea ab - und toppt sogar Matthäus.

Einen deutschen Weltfußballer hat es seit Lothar Matthäus nicht mehr gegeben. Doch zumindest auf einem anderen Terrain thront ein deutscher Star über allen anderen. 

Marco Reus wird neues globales Cover-Gesicht von FIFA 17. 

Wie Hersteller EA Sports bekanntgab, setzte sich der Dortmunder in einer Abstimmung mit mehr als drei Millionen Teilnehmern gegen prominente Namen wie James Rodriguez (Real Madrid), Anthony Martial (Manchester United) und Eden Hazard (FC Chelsea) durch. 

Bislang war es keinem deutschen Fußballer vergönnt, weltweit das Cover des Gaming-Hits zu zieren. Spieler wie Mehmet Scholl, Gerald Asamoah oder Lothar Matthäus waren jeweils nur in nationalen Ausgaben abgebildet.

Reus durchbricht jetzt gleich in doppeltem Sinne eine Schallmauer. Der 27-Jährige löst den Argentinier Lionel Messi ab, der vier Jahre in Folge Cover-Star des beliebten Videospiels war.

In einer Mitteilung von EA Sports erklärte Reus: "Es ist für mich eine große Ehre, in den erlesenen Kreis der FIFA-Coverstars aufgenommen zu werden. Ich werde alles daran setzen, dieses Vertrauen in der neuen Saison mit meinen Leistungen zu bestätigen."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel