vergrößernverkleinern
Per Skjelbred fühlt sich bei Hertha BSC pudelwohl
Per Skjelbred fühlt sich bei Hertha BSC pudelwohl © Getty Images

Die Berliner binden ihren norwegischen Nationalspieler langfristig an den Klub. Bereits seit Sommer 2013 steht Per Skjelbred in Diensten der Hertha.

Hertha BSC hat den bis Sommer 2017 laufenden Vertrag mit Per Skjelbred vorzeitig verlängert. Der Bundesligist und der norwegische Nationalspieler einigten sich auf eine Zusammenarbeit um weitere zwei Jahre. Darüber hinaus besteht die Option auf ein weiteres Jahr.

Skjelbred kam im Sommer 2013 zur "Alten Dame" und schlug sofort voll ein. Mittlerweile stehen für den Rechtsfuß schon 120 Spiele in der Bundesliga und im DFB-Pokal für die Herthaner zu Buche. In diesen Einsätzen steuerte Skjelbred zwei Tore und 16 Vorlagen bei

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel