vergrößernverkleinern
Ralf Rangnick stieg mit RB Leipzig in die Bundesliga auf
Ralf Rangnick war in der vergangenen Saison Trainer und Sportdirektor in Personalunion © Getty Images

Vor der Premierensaison in der Bundesliga achtet RB Leipzig auf jedes Detail. Der Aufsteiger erweitert sein Essensangebot und bietet auch Hilfe bei Magenproblemen an.

Aufsteiger RB Leipzig achtet vor dem Start der Premierensaison in der Bundesliga offenbar auf jedes Detail.

Sportdirektor Ralf Rangnick hat das Thema Ernährung zur Chefsache erklärt und dafür gesorgt, dass bei den gemeinsamen Mahlzeiten künftig auch lactose-, glutenfreie und vegane Gerichte angeboten werden.

"Wir haben alle Spieler von uns regelmäßig untersucht", sagte Rangnick der Welt. "Viele Menschen wissen ja gar nicht, dass sie eine Lactose- oder Glutenunverträglichkeit haben."

Sollte es bei einem Spieler dennoch zu Magenproblemen kommen, bietet der Verein sogar eine "Darmsanierung" an. Bislang habe allerdings noch kein Profi das Angebot in Anspruch genommen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel