vergrößernverkleinern
Adrian Ramos (l.) sorgte für den ersten Treffer © Getty Images

Dortmund siegt auch im zweiten Test. Adrian Ramos und ein 18-Jähriger treffen gegen den Wuppertaler SV. Mönchengladbach siegt knapp, die Eintracht zweistellig.

Vizemeister Borussia Dortmund hat auch seinen zweiten Test der Sommervorbereitung gewonnen.

Beim Regionalliga-Aufsteiger Wuppertaler SV sorgten Adrian Ramos (22.) und der 18-Jährige Amos Pieper (86.) für den 2:0 (1:0)-Erfolg des BVB, der ohne seine EM-Teilnehmer antrat. Vor 5359 Zuschauern im Stadion am Zoo kamen vor allem nach der Pause zahlreiche Nachwuchsspieler zum Einsatz.

Einen starken Eindruck hinterließ erneut Ousmane Dembele, der am Freitag beim 5:2 gegen die SpVgg Erkenschwick das erste Saisontor des BVB erzielt hatte.

Gladbach gewinnt knapp

Auch Borussia Mönchengladbach gestaltete sein Vorbereitungsspiel am Samstag erfolgreich. Die Fohlen gewannen beim SV Waldhof Mannheim mit 3:2 (2:1).

Lars Stindl (FE, 23.), Djibril Sow (36.) und Andre Hahn (75.) erzielten die Tore für Gladbach. Neuzugang Jannik feierte sein Debüt in der Innenverteidigung und kam eine Halbzeit lang zum Einsatz.

Vestergaard, Elf-Millionen-Zugang von Werder Bremen, traf zwar per Kopf, das Tor in der sechsten Minute wurde aber wegen Foulspiels nicht gegeben.

Frankfurt feiert Kantersieg

Eintracht Frankfurt hat im ersten Testspiel der Saisonvorbereitung einen Kantersieg gelandet. Beim Siebtligisten TSG Messel gewann das Team von Trainer Niko Kovac mit 15:0 (4:0).

Erfolgreichster Torschütze vor 2.450 Zuschauern war Routinier Alex Meier mit vier Treffern (47./50./87./90.). Neuzugang Ante Rebic erzielte drei Tore (72./81./83.), während Youngster Enis Bunjaki zweimal traf (56./79.).

Außerdem trugen sich David Abraham (24.), Branimir Hrgota (29.), Marco Fabian (37.), Bastian Oczipka (44.), Szabolcs Huszti (66.) und Danny Blum (89.) in die Torschützenliste ein.

Die EM-Teilnehmer Haris Seferovic (Schweiz) und Heinz Lindner (Österreich) waren noch nicht dabei. Am Montag reist die Eintracht ins Trainingslager im österreichischen Flachau.

Auch Wolfsburg erfolgreich

Daniel Didavi hat derweil seine ersten Tore für den VfL Wolfsburg erzielt. Der Offensiv-Allrounder, vom Absteiger VfB Stuttgart ablösefrei zu den Niedersachsen gewechselt, steuerte beim 14:0 (4:0)-Sieg in Gifhorn gegen eine Auswahl eines Sponsors (Veltins) die ersten beiden Treffer bei.

Das 18 Jahre alte Talent Josip Brekalo, für sechs Millionen Euro von Dinamo Zagreb verpflichtet, erzielte drei Tore und war bester Schütze der Wölfe.

Außerdem trafen Bas Dost (2), Max Kruse (2), Daniel Caligiuri, Jeffrey Bruma, Robin Knoche, Leandro Putaro und Marcel Schäfer.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel