vergrößernverkleinern
Jetzt möglich: Pokemon-Jagd in der Volkswagen Arena
Jetzt möglich: Pokemon-Jagd in der Volkswagen Arena © Facebook / VfL Wolfsburg

Pokemon-Fieber auch in Wolfsburg: Der VfL öffnet seine Volkswagen Arena für die Fans des Smartphone-Games. Allerdings nur für begrenzte Zeit.

Der Hype um das Smartphone-Spiel Pokemon Go hält an. Nun können Fans die kleinen Monster sogar im Stadion des VfL Wolfsburg jagen.

Dies kündigte der Verein an: "Seid ihr auch schon auf der Suche nach neuen Fängen bei Pokemon GO an der Fassade der Volkswagen Arena gelandet und konntet die Suche nicht fortführen? Ab Donnerstag kein Problem mehr", hieß es auf der Facebook-Seite des VfL.

Und weiter: "Der VfL bietet acht Tage lang Pokemon-Jagd-Touren durch die Arena an. Alle Infos auf der VfL-Homepage. Gotta catch 'em all!"

Das Game Pokemon Go benutzt Augmented Reality (Erweiterte Realität) als Spielumgebung. Auf dem Handydisplay kann der Spieler die animierten Pokemon-Figuren in seiner realen Umgebung sehen. Diese kann er dann fangen, trainieren und in Kämpfe mit anderen Pokemon schicken.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel