Video

Carlo Ancelotti steht beim FC Bayern vor seinem ersten Pflichtspiel. Der Coach glaubt nicht, dass Mats Hummels in Dortmund Probleme mit der Atmosphäre haben wird.

Es ist das erste Pflichtspiel für Trainer Carlo Ancelotti mit dem FC Bayern: Der Rekordmeister muss am Sonntag im Supercup bei Borussia Dortmund im Supercup ran.

Mats Hummels kehrt gleich in seinem ersten Spiel nach dem Wechsel vom BVB nach München zurück in seine alte Heimat. Doch Ancelotti glaubt, dass der Verteidiger mit der Atmosphäre kein Problem haben wird.

Der TICKER der Pressekonferenz um Nachlesen:

+++ Bastian Schweinsteiger +++

"Er muss tun, was er für das Richtige hält. Wenn er spielen will, muss er eine Lösung finden. Wenn er nicht mehr spielen will muss er eben Trainer werden", meint Ancelotti schmunzelnd.

+++ Rotation? +++

"Das werden wir nach dem Spiel sehen. Jetzt brauchen wir erstmal keine Rotation. Die Spieler sind noch nicht so müde. Wenn ein Spieler nach dem Spiel gegen Dortmund Probleme hat, wird er gegen Jena pausieren müssen."

+++ Videoanalyse +++

Angesprochen auf Pep Guardiolas teils nächtelange Analysen des Gegners sagt Ancelotti lachend: "Die ganze Nacht? Nein!"

Und weiter: "Videoanalyse sind ein wichtiger Teil meines Jobs. Aber ich sehe mit lieber mein Team an als die gegnerische Mannschaft."

Video

+++ Elfmeterschützen +++

"Ich habe mir da noch keine Gedanken gemacht. Wichtig ist, dass die Spieler Selbstvertrauen haben."

+++ Dortmunds Stärken +++

"Ich habe ihr Team analysiert. Sie haben sehr gute, junge Spieler. Sehr schnell in der Offensive. Darauf müssen wir uns einstellen."

+++ Wie wichtig ist die Erfahrung? +++

"In einem Finale ist das Selbstbewusstsein und der Mut am wichtigsten. Die Erfahrung aber auch. Das ist eine Mischung. Wir wollen einfach unser Spiel spielen. Ich weiß, wir spielen in einem fantastischen Stadion gegen eine fantastische Mannschaft."

+++ Tuchels Wechsel-Idee +++

"Die Idee ist gut, aber darüber entscheiden andere Leute."

+++ Die Verletzten beim FCB +++

"Natürlich hätten wir lieber keine Verletzten. Aber so ist Fußball. Wir hatten ein bisschen Pech in der Sommerpause und bei der EM. Aber die verletzten Spieler werden Zeit haben, wieder fit zu werden."

+++ Franck Ribery +++

"Er hat lange nicht gespielt. Jetzt hat er viel Lust zu spielen." Er habe ihn bei seiner Zeit bei Chelsea schon einmal verpflichten wollen, aber "Bayern war sehr schlau", sagt er lachend.

+++ Hummels' Rückkehr +++

"Hummels hat viel Erfahrung. Ich denke, er wird kein Problem mit dem Spiel haben. Ich habe ihn diese Woche gesehen: Er ist ruhig und konzentriert. Ich denke, er wird morgen gut spielen."

+++ Sanches bald wieder im Training +++

"Renato Sanches hat noch Probleme. Ich denke, er kann nächste Woche wieder trainieren."

+++ Sturm ist am Start +++

"Lewandowski und Müller können spielen", erklärt der Coach.

+++ Bedeutung des Supercups +++

"Das ist das erste Pflichtspiel der Saison, der erste Titel. Für uns sind alle Titel wichtig, deshalb wollen wir gewinnen."

+++ Es geht los +++

"Ich denke, dass meine Mannschaft bereit ist. Es wird ein wichtiges und schwieriges Spiel. Dortmund hat eine sehr gute Mannschaft mit sehr guten Spielern. Das wird nicht einfach für uns. Aber wir wollen sehr gut spielen und guten Teamgeist zeigen. Ich denke wir haben viel Selbstvertrauen", sagt Ancelotti auf Deutsch.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel