Video

Die Millionen-Neuzugänge Renato Sanches und Mats Hummels steigen ins Bayern-Training ein. Auch die EM-Fahrer sind wieder zurück an der Säbener Straße.

Europameister Renato Sanches und Weltmeister Mats Hummels haben bei Bayern München das Training aufgenommen.

Am Freitag absolvierten die beiden Millionen-Transfers des deutschen Rekordmeisters bei strömendem Regen die erste Einheit unter Trainer Carlo Ancelotti. Abgesehen vom noch verletzten Jerome Boateng nahm auch der Rest der EM-Teilnehmer die Vorbereitung auf die neue Saison auf.

Riesige Erwartungen

Die Erwartungen in den 27 Jahre alten Hummels, für den die Bayern rund 38 Millionen Euro an Borussia Dortmund gezahlt haben, und das 18 Jahre alte Supertalent Sanches (35 Millionen) von Benfica Lissabon sind riesig.

Innenverteidiger Hummels habe viel "Erfahrung im Europapokal und in der Nationalmannschaft. Er spielt gut mit Boateng zusammen. Er war der Spieler, den Bayern gebraucht hat", sagte Ancelotti.

Sanches lobte der Italiener als "exzellenten Spieler, der noch jung ist. Wir müssen behutsam mit ihm umgehen. Ich bin neugierig auf ihn".

EM-Fahrer zurück in München

Neben Hummels und Sanches war auch für Torwart Manuel Neuer, Robert Lewandowski, Kingsley Coman, Joshua Kimmich und Thomas Müller der EM-Urlaub vorbei.

Boateng hofft nach seiner bei der EURO erlittenen Muskelverletzung in "einer Woche, zehn Tagen" wieder langsam mit dem Lauftraining anfangen zu können.

Zudem muss Ancelotti weiter auf die verletzten Arjen Robben und Douglas Costa verzichten.

Supercup mit allen Stars

Am 14. August steht für die Münchner bereits das Spiel um den Supercup bei Borussia Dortmund im Signal-Iduna-Park auf dem Programm.

Ancelotti kündigte bereits an, seine EM-Teilnehmer einzusetzen.

"Wir haben neun Tage Vorbereitung auf den Supercup. Das ist nicht genug, um fit für die ganze Saison zu sein. Aber es reicht, für dieses Spiel bereit zu sein", sagte der 57-Jährige.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel