Video

Herbe Pleite für Jürgen Klopp bei seiner Rückkehr in die alte Heimat: Der FSV Mainz 05 hat am Sonntag das Testspiel gegen den früheren englischen Rekordmeister FC Liverpool mit seinem deutschen Teammanager 4:0 (2:0) gewonnen.

Daniel Brosinski (15.) per Handelelfmeter, Jhon Cordoba (45.), Yunus Malli (59.) und Yoshinori Muto (75.) erzielten die Tore für den Europa-League-Teilnehmner vor über 30.000 Zuschauern in der Mainzer Arena.

Video

"Das war jetzt nicht so gut. Wir können besser Fußball spielen", sagte Klopp und erklärte: "Wir haben uns ehrlich gesagt beabsichtigt in eine sehr schwere Situation gebracht. Es ist ja nicht so, dass uns das Spiel gestern gegen Barcelona im letzten Moment aufgedrückt wurde. Aus unterschiedlichen Gründen hatte der ein oder andere Spieler mehr Einsatzzeit als geplant."

Die Engländer, bei denen der deutsche Nationalspieler Emre Can, der frühere Schalker Innenverteidiger Joel Matip und der ehemalige Augsburger Torwart Alexander Manninger in der Startelf standen, hatten erst am Samstag den spanischen Meister FC Barcelona 4:0 (1:0) geschlagen.

Trost für Klopp in Mainz: Auf einer Ehrenrunde nach dem Spiel wurde der frühere FSV-Trainer von den Zuschauern gefeiert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel