vergrößernverkleinern
Eintracht Frankfurt v FC Bayern Muenchen - Bundesliga
Heribert Bruchhagen warnt den Aufsteiger vor zu großer Euphorie © Getty Images

Heribert Bruchhagen richtet deutliche Worte an RB Leipzig. Der Aufsteiger werde sich in der Bundesliga sehr schwer tun. Die große Euphorie sei bedenklich.

Heribert Bruchhagen, langjähriger Vorstandvorsitzender des Bundesligisten Eintracht Frankfurt, hat im Umfeld des finanzkräftigen Aufsteigers RB Leipzig vor zu viel Euphorie gewarnt.

"So einfach wird es als Aufsteiger nicht werden, sich in der Bundesliga zu etablieren. Sie werden es ganz, ganz schwer haben", sagte Bruchhagen beim Bundesliga Kick-off des Fernsehsenders Sky in Leipzig.

Der Sprung von der 2. Bundesliga ins Oberhaus sei trotz aller finanzieller Möglichkeiten keinesfalls zu unterschätzen, betonte der 67-Jährige, der ab dem Saisonstart als TV-Experte arbeiten wird.

Video

Bruchhagen warnt RB: Abstiegskampf möglich

"Ich kann nur davor warnen, zu hohe Erwartungen zu haben", sagte Bruchhagen. Besonders wunderte sich der ehemalige Funktionär darüber, dass in den Saisonprognosen verschiedenster Medien und Experten allgemein nicht davon ausgegangen wird, dass RB etwas mit dem Abstiegskampf zu tun haben könnte.

Den Aufstieg der Sachsen bewerte Bruchhagen derweil positiv. "Ich freue mich für den Osten, ich freue mich für Leipzig", sagte er.

Die Leipziger um Trainer Ralph Hasenhüttl selbst gehen indes sehr defensiv in die Spielzeit und wollen in der Premierensaison in der Bundesliga zunächst vorrangig den Klassenerhalt sichern.

Aufgrund ihrer enormen wirtschaftlichen Möglichkeiten trauen viele dem Klub jedoch mehr zu.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel