Video

Der Bundesliga-Start des FC Bayern gegen Werder Bremen steht kurz bevor. Carlo Ancelotti stellt sich den Fragen der Medienvertreter. Der PK-LIVETICKER zum Nachlesen.

Carlo Ancelotti wird am Freitag (ab 20 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) zum ersten Mal das Team des FC Bayern München bei einem Bundesliga-Spiel coachen. Der italienische Trainer hat sich im Vorfeld der Partie gegen Werder Bremen den Fragen der Medienvertreter gestellt.

Der LIVETICKER der Pressekonferenz zum Nachlesen:

+++ Renato Sanches auf der Bank +++

"Er ist bereit, aber er wird auf der Bank starten."

+++ Kein Wunschgegner in der Champions League +++

"Ich habe Respekt vor der Auslosung. Aber wir müssen immer gewinnen. Da ist es egal, welcher Gegner kommt". 

+++ "Bin immer nervös" +++

"Ich bin immer nervös, aber das kann ich gut kontrollieren. Du kannst auf der Bank nicht viel ausrichten, die Arbeit muss in der Woche davor gemacht werden. Die Spieler haben während des Spiels Schwierigkeiten, zu hören, was ich sage. Manchmal wollen sie auch einfach nicht hören."

+++ "Müller kein Flügelspieler" +++

"Meiner Meinung nach ist Thomas Müller kein Flügelspieler. Aber ein intelligenter Spieler und könnte deswegen auch auf dem Flügel spielen. Er wird nicht auf dem Flügel spielen, sondern auf der Position, die am besten zu ihm passt."

+++ "Sehr traurig darüber, was in Italien passiert ist" +++

"Ich bin sehr traurig darüber, was in Italien passiert ist. In meinem Heimatdorf gab es auch schon mal ein Erdbeben, aber Italien ist stark. Ich hoffe, die Politiker finden einen Weg, den Betroffenen zu helfen."

Video

+++ Alonso und Thiago fit +++

"Alonso und Thiago können spielen, kein Problem."

+++ Zur Rotation in der Meisterschaft +++

"Es wird Rotation geben, um die Spieler fit und motiviert zu halten. Ich weiß, dass Bayern in den letzten vier Jahren Deutscher Meister geworden ist. Das will ich dieses Jahr wiederholen. Damit es nicht heißt, Bayern ist nicht Meister geworden, weil Ancelotti gekommen ist."

+++ Über Robbens Rolle im Team +++

"Nach der Länderspielpause wird er bereit sein, zu spielen. Wir kennen seine Qualität, er ist enorm wichtig für uns. "

+++ Keine Prognose für Bremen-Spiel +++

"Ich bin kein Magier, ich kann das Ergebnis nicht vorhersagen. Ich kann ihnen versprechen, dass das Team fit sein und alles versuchen wird, morgen zu gewinnen."

+++ Keine Gewalt in den Stadien +++

"Ich bin sehr aufgeregt. Dieser Wettbewerb ist neu für mich. Die Atmosphäre in den Stadien ist sehr gut. Es gibt keine Gewalt."

+++ "Verantwortung liegt bei mir" +++

"Ich habe dem Team meinen Stempel aufgedrückt. Die Verantwortung liegt bei mir. Wie gesagt: ich wollte hier keine Revolution starten. Es gibt viele gute Dinge, die ich beibehalten möchte. Ich möchte vertikaler spielen lassen. Die Spieler sollen schnelle Lösungen finden."

Video

+++ Druck bei Bremen +++

"Wir werden sehen, wie Bremen ohne Pizarro auftritt. Der Druck liegt bei ihnen, nachdem sie im Pokal ausgeschieden sind."

+++ Zur Aufstellung +++

"Ich habe noch nichts entschieden. Ich will mit meinen Spielern sprechen. Aber: keine Revolution!"

+++ Lust auf die Bundesliga +++

"Ich habe Lust, in der Bundesliga zu beginnen. Ich denke, die Mannschaft ist bereit. Wir hatten eine gute Vorbereitung. Ich hoffe, dass wir morgen gut spielen."

+++ Ancelottis Rückkehr auf die Fußballbühne +++

Über seine Rückkehr nach einem Jahr Pause: "Das war kein Problem, weil ich den Fußball einfach liebe, es macht mir einfach Spaß. Ich weiß, dass viel Druck herrscht in diesem Job. Alle drei Tage ein Spiel vorzubereiten ist auch nicht wirklich leicht. Aber: es macht mir Spaß."

+++ Über Lahms geplantes Karriereende 2018+++

"Abwarten! Aspetta! Lahm ist sehr wichtig für den FC Bayern. Nicht nur als Spieler, sondern auch als Persönlichkeit. Er ist ein Vorbild für alle. Je länger er Spieler bleibt, umso besser! Ich bin davon überzeugt, dass er spielen kann bis er 39 ist."

Video

+++ "Freuen uns, dass die neue Saison beginnt" +++

Im exklusiven SPORT1-Interview zeigte sich der italienische Startrainer bereits vor ein paar Tagen voller Vorfreude: "Wir freuen uns, dass die neue Saison beginnt. Wir sind bereit für das erste Spiel gegen Bremen. Die Mannschaft hat sehr gut trainiert diesen Monat, wir können sehr gut beginnen."

+++ PK-Beginn +++

Die Pressekonferenz mit Carlo Ancelotti beginnt um 12.30 Uhr.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel