vergrößernverkleinern
Coke zog sich gleich nach seiner Ankunft bei Schalke eine schwere Verletzung zu
Coke zog sich gleich nach seiner Ankunft bei Schalke eine schwere Verletzung zu © Imago

Nach seiner Kreuzbandverletzung wird Schalkes Neuzugang Coke konservativ behandelt. Der spanische Verteidiger kommt damit um eine Operation herum.

Der spanische Neuzugang Coke von Schalke 04 kommt nach seiner Kreuzbandverletzung im rechten Knie um eine Operation herum.

Die Blessur wird konservativ behandelt und soll dem 29-Jährigen ermöglichen, zwei Monate früher als im Falle eines operativen Eingriffs ins Training einzusteigen. Dies teilten die Königsblauen mit.

Video

Laut Darstellung von S04 stimmten alle konsultierten Mediziner überein, dass es sich um eine isolierte Verletzung des hinteren Kreuzbandes im rechten Knie handele und keine hochgradige Instabilität des Gelenks vorliege.

Coke wird in der kommenden Zeit zunächst eine Spezialschiene tragen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel