Video

Eintracht Frankfurt müht sich im Test gegen Al-Ahli Dubai zu einem knappen Sieg. Bunjaki erzielt das entscheidende Tor - allerdings unter kurioser Gäste-Mithilfe.

Eintracht Frankfurt hat einen mühsamen Testspiel-Sieg eingefahren.

Gegen Al-Ahli Dubai Club setzte sich der Bundesligist knapp mit 1:0 (1:0) durch. Den einzigen Treffer einer über weite Strecken unspektakulären erzielte Enis Bunjaki in der 42. Spielminute.

Vorbereiter des Treffers war Haris Seferovic, der nach einem kuriosen Ausrutscher seines Gegenspielers Salmin Khamis unverhofft an der Torauslinie an den Ball kam und unbedrängt auf Bunjaki ablegen konnte. Der 18-Jährige erzielte die Führung mit einem Schuss aus der Drehung.

Auch in der zweiten Halbzeit lieferte das Spiel nur wenige Höhepunkte. Frankfurt waren die Strapazen der Vorbereitung auf die Bundesliga- Saison deutlich anzumerken. 

Die besseren Chancen des zweiten Durchgangs gehörten daher den Gästen aus den Vereinigten Arabischen Emiraten. Mohamed Sebil verzog von der Strafraumkante jedoch knapp(56.), dem Brasilianer Lima (74.) versagten frei auf das Tor zulaufend die Nerven. 

Das Spiel fand in der Schweizer Gemeinde Gais statt, wo sich die Eintracht derzeit im Trainingslager befindet. 

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel