vergrößernverkleinern
1800 Fans wollen Borussia Dortmund zum Auswärstspiel nach Warschau begleiten
Der BVB-Fanblock in Leipzig wird voll sein © Getty Images

Ein Dortmunder Fan-Bündnis will das Auswärtsspiel bei RB Leipzig boykottieren. Trotzdem sind alle BVB-Tickets für die Partie sehr schnell ausverkauft.

Borussia Dortmund wird im Auswärtsspiel bei RB Leipzig von genügend Fans unterstützt werden - und das trotz des angekündigten Boykotts des Fan-Bündnisses "Südtribüne Dortmund".

Die für BVB-Mitglieder vorgesehenen  4300 Tickets für die Partie am 2. Spieltag waren nach dem Verkaufsstart am Dienstagmorgen innerhalb kürzester Zeit vergriffen.

Video

RB Leipzig verkündete bei Twitter: "Für den Knaller gegen den BVB gingen schon 28.000 Karten weg. Der Gästebereich (4.300 Tickets) ist bereits restlos ausverkauft."

Das Dortmunder Fan-Bündnis hatte zuvor angekündigt, der Auswärtspartie beim Red-Bull-Klub als Protest gegen die zunehmende Kommerzialisierung im Fußball fernbleiben zu wollen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel