vergrößernverkleinern
Polizisten vor der Allianz Arena in München
Polizisten vor der Allianz Arena in München © Getty Images

Eine Umfrage unter Dauerkartenbesitzern ergibt: Die überwältigende Mehrheit der Fans ist für schärfere Sicherheitsvorkehrungen in den Stadien.

Das Bundesliga-Publikum hat bei einer Umfrage mit überwältigender Mehrheit strengere Sicherheitskontrollen in den deutschen Fußball-Stadien befürwortet.

Dies geht aus einer Untersuchung der Wirtschaftsprüfungs- und Unternehmensberatung PriceWaterhouseCoopers unter 1000 Dauerkartenbesitzern hervor.

94 Prozent der Befragten äußerten Verständnis für schärfere Überprüfungen in den Arenen. 75 Prozent sprachen sich explizit für höhere Standards in diesem Bereich als bisher aus.

Dagegen stößt die ab 2017 beschlossene Einführung von Bundesliga-Montagsspielen bei den Stadionbesuchern auf Skepsis.

70 Prozent der Befragten sehen diese Änderung kritisch, und 44 Prozent dieser Skeptiker könnten sich außerdem vorstellen, zukünftig auf den Kauf einer Dauerkarte zu verzichten. Fest dazu entschlossen sind bereits sieben Prozent.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel