vergrößernverkleinern
Reif-Veh-Helmer
Marcel Reif (l.) und Armin Veh (M.) erweitern das SPORT1-Expertenteam © SPORT1-Grafik

Der Volkswagen Doppelpass startet in die neue Saison 2016/17. Zum Auftakt begrüßt Moderator Thomas Helmer die neuen SPORT1-Experten Marcel Reif und Armin Veh.

Die Sommerpause ist vorbei. Mit frischem Personal startet der Volkswagen Doppelpass am Sonntag (ab 11 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm) in die Saison 2016/17.

Zum Auftakt begrüßt Moderator Thomas Helmer die neuen SPORT1-Experten Marcel Reif und Armin Veh.

Komplettiert wird die Runde von Alfred Draxler (Chefredakteur Sport Bild), Jan Mies (SID) und SPORT1-Experte Thomas Strunz. Co-Moderator ist Jochen Stutzky.

Die Themen der Sendung im Überblick:

  • Aktuelle Geschehnisse der ersten Pokalrunde sowie das Finale bei den Olympischen Spielen zwischen Deutschland und Brasilien.
  • Der neue FC Bayern: Nach der Ära Guardiola übernimmt Carlo Ancelotti den Rekordmeister. Auch in der Führungsebene wird es einen neuen, alten Mann geben. Uli Hoeneß wird im November als Präsident zurückkehren.
  • BVB 2.0: Viele neue Gesichter auch bei Borussia Dortmund. Im Mittelpunkt steht der Rückkehrer Mario Götze. Wie viel Risiko, wie viel Chance birgt dieser Transfer für beide Seiten?
  • Dankbarkeit im Profi-Fußball: Julian Draxler hat mit seinem Wechsel-Wunsch eine hitzige Debatte auslöst. Gibt es noch Dankbarkeit im Fußball und was sind überhaupt Verträge wert? Spieler, aber auch Vereine verhalten sich häufig nicht fair. Der Fall Schweinsteiger zeigt, dass auch die Arbeitgeber gnadenlos Spieler aussortieren und wenig Dankbarkeit und Respekt zeigen.
  • Transfermarkt außer Rand und Band: Paul Pogba hat alle Rekorde gesprengt - mit 105 Millionen Euro ist er der teuerste Spieler der Welt. Aber auch für junge Talente wie Leroy Sane werden mittlerweile über 50 Millionen Euro gezahlt. Was für Spieler können sich überhaupt noch Mittelklassevereine leisten und inwieweit ist der verrückte Transfermarkt gerade für diese Vereine eine Chance?
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel