vergrößernverkleinern
FC Schalke 04 v Borussia Dortmund - Bundesliga
Moritz Leitner (r.) stammt aus der Jugend von 1860 München © Getty Images

Moritz Leitner wird Borussia Dortmund verlassen. Im Umfeld des Spielers wird von einer Rückkehr zu 1860 gesprochen. SPORT1 kennt die Pläne des Mittelfeldspielers.

Wird Moritz Leitner der nächste Coup von 1860 München in diesem Transfersommer?

Aus dem Umfeld des 23-Jährigen wurden Gerüchte über eine Rückkehr zu den Löwen gestreut. Nach SPORT1-Informationen ist daran nichts Handfestes, denn Leitner präferiert einen Wechsel ins Ausland.

Heißester Anwärter ist Serie A-Klub Lazio Rom. Auch der französische Erstligist AS Monaco zeigt nun Interesse an dem Spieler.

Angeblich bieten die Römer dem Mittelfeldspieler einen Fünfjahresvertrag. Bei Borussia Dortmund hat der Mittelfeldspieler keine Zukunft mehr.

Wie SPORT1 weiter weiß, wird der Wechsel Am Freitag verkündet.

Der BVB hatte Leitner im Trainingslager in Bad Ragaz für Vertragsverhandlungen freigestellt. Allerdings will Lazio nur drei Millionen Euro Ablöse für den 23-Jährigen zahlen. Der Vertrag Leitners bei den Dortmundern läuft noch bis 2017.

Video

Seine Profikarriere hatte Leitner 2010 bei 1860 begonnen, 2011 wechselte er zu Borussia Dortmund. Um Spielpraxis zu bekommen, wurde er von den Schwarz-Gelben zuerst an den FC Augsburg und dann an den VfB Stuttgart weiterverliehen, bevor er 2015 zum BVB zurückkehrte.

Unter Trainer Thomas Tuchel schaffte Leitner nicht den Sprung zur festen Größe. Nun stehen die Zeichen auf Abschied.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel