vergrößernverkleinern
1. FSV Mainz 05 v 1. FC Koeln - Bundesliga
Der 1. FC Köln steht derzeit überraschend auf Platz zwei der Bundesliga-Tabelle © Getty Images

Vor dem Heimspiel gegen den Aufsteiger veröffentlich der FC über seine AG Fankultur eine Erklärung. Diese schwört auf die Werte der Kölner und positioniert sich gegen RB.

Vor dem Heimspiel des 1. FC Köln gegen RB Leipzig am Sonntag (ab 17 Uhr im LIVETICKER und in unserem Sportradio SPORT1.fm) hat sich der Tabellen-Zweite über seine AG Fankultur gegen den Aufsteiger positioniert.

In einer Erklärung der AG, der Fanclubs und aktive Fans angehören, schrieb der FC auf seiner Homepage einige Werte seines Klubs auf, die sich von denen des Kommerzklubs unterscheiden.

So beschrieben die Rheinländer beispielsweise unter den Unterpunkten Tradition, Fans und Mitglieder, für was Köln stehe. Unterschwellig klingt immer wieder die Botschaft durch, dass RB Leipzig nicht dieselben Werte vertrete.

Beispielsweise schreibt Köln: "Die Trikots des 1. FC Köln sind rut und wieß und sie wechseln nicht von Jahr zu Jahr die Farbe, nur weil einem Sponsor oder Designer das gefällt."

Ein weiteres Beispiel: "Die Mitgliedschaft beim FC wird weder zu Dumpingpreisen verschleudert noch wird sie als lästig angesehen und verhindert."

Leipzig verfügt hingegen nur über wenige Mitglieder, die zudem mit Sponsor Red Bull in Verbindung stehen.

Mit der Botschaft "Marken wachsen und schrumpfen. Investoren kommen und gehen. Der 1. FC Köln bleibt" schließt die Erklärung der AG Fankultur. Leipzig muss sich seit seiner Gründung im Jahr 2009 immer wieder mit der Debatte um Kommerz und Tradition auseinandersetzen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel