vergrößernverkleinern
Bayern Muenchen v Hertha BSC - Bundesliga
Arjen Robben feierte gegen Hertha BSC ein Traumcomeback © Getty Images

Der Niederländer ist zurück auf dem Fußballplatz und spricht über Veränderungen im Training. Außerdem enthüllt er seinen einzigen Wunsch.

Arjen Robbens großer Trainingsehrgeiz ist bekannt, doch damit soll jetzt Schluss sein.

"Ich hab jetzt alles auf die Reihe gebracht", sagte der Flügelspieler des FC Bayern der tz. "Ich habe mir viele Gedanken gemacht zuletzt. Wo kann ich etwas ändern? Wo gibt es noch Verbesserungspotenzial?"

Robben hat nur einen Wunsch

Robbens Entschluss steht fest: "Manchmal muss man aber einfach auch ein wenig herunterfahren und mal ein bisschen weniger trainieren."

Audio

Auslöser war der Rückschlag im Testspiel gegen den SV Lippstadt im Juli. In seinem ersten Spiel nach langer Pause hatte sich Robben gleich wieder verletzt. "Für mich war das ein Zeichen", erläuterte Robben.

Für die Zukunft hat der Niederländer nur einen Wunsch: "Gesund zu bleiben." Bei seinem Comeback gegen Hertha BSC am 4. Spieltag schoss der Niederländer gleich ein Tor. 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel