vergrößernverkleinern
FBL-GER-BUNDESLIGA-BAYERN-MUNICH-HERTHA-BERLIN
Thiago Alcantara und Franck Ribery erzielten je einen Treffer gegen Berlin © Getty Images

Mit vier Siegen und 14:1 Toren hat der FC Bayern den besten Bundesligastart der Geschichte aufgestellt.Gleichzeitig stand gegen Hertha die älteste Elf seit 2008 auf dem Platz.

Die Daten zu den Mittwochspielen des 4. Spieltags:

- Bester Bundesliga-Start aller Zeiten: Der FC Bayern legte mit vier Siegen und 14:1 Toren den besten Bundesliga-Start eines Teams aller Zeiten hin.

- Startrekord für Carlo Ancelotti: Als erster Trainer der ruhmreichen Bayern-Geschichte hat der Italiener seine ersten sieben Pflichtspiele mit dem FCB alle gewonnen.

- Wiesn-Zeit ist Siegeszeit: Bayern hat während des Oktoberfestes seit sechs Jahren kein Bundesliga-Spiel mehr verloren; die Wiesn-Bilanz seitdem lautet: 17 Siege und drei Remis in 20 Spielen.

- Die Bayern spielten mit ihrer ältesten Startelf seit Februar 2008, also seit 8 1/2 Jahren (im Schnitt 29,3 Jahre). Zum Vergleich: Dortmund war in Wolfsburg im Schnitt nur 24,8 Jahre alt.

- Franck Ribery in Topform: Der Franzose hat jetzt sechs Scorer-Punkte in den drei Heimspielen der Saison gesammelt (2 Tore, 4 Assists). In der vergangenen Spielzeit kam Ribery insgesamt nur auf zwei Treffer (in 13 Einsätzen)

- Nach 305 erfolglosen Minuten schoss Schalke dank Klaas-Jan Huntelaar das erste Saisontor, Köln kassierte das erste Gegentor 2016/17. Für den "Hunter" war es der 100. Scorerpunkt in der Bundesliga.

- Der 1. FC Köln erzielte als erst siebter Klub der Bundesliga-Geschichte sein 1000. Auswärtstor in der Bundesliga: Anthony Modeste setzte mit dem Treffer zum 2:1 gegen Schalke die Marke.

- Timo Werner sorgte für das früheste Leipziger Bundesliga-Tor, alle zuvorigen sieben Saisontore des Aufsteigers fielen erst nach der Pause.

- Kurioserweise war Werners Treffer gleichzeitig das erste Gegentor der Gladbacher in der laufenden Saison in der ersten Halbzeit.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel