vergrößernverkleinern
Jerome Boateng (M.) ersetzt gegen Ingolstadt den verletzten Douglas Costa (r.)
Jerome Boateng (M.) ersetzt gegen Ingolstadt den verletzten Douglas Costa (r.) © Getty Images

Der FC Bayern München muss offenbar noch mehrere Wochen auf Douglas Costa verzichten. Die Oberschenkelverletzung ist wohl schwerwiegender als es den Anschein hatte.

Eine Rückkehr von Douglas Costa ins Training beim FC Bayern München verzögert sich um Wochen.

Wie der kicker erfahren haben will, erlitt der Brasilianer im Bundesligaspiel gegen den FC Ingolstadt nicht nur eine harmlose Muskelverletzung, sondern vielmehr einen Faser-, wenn nicht sogar einen Bündelriss im Oberschenkelmuskel.

Laut kicker kann Costa noch nicht einmal leicht laufen, weshalb eine Rückkehr vor November als unwahrscheinlich gilt.

Der brasilianische Nationalspieler musste beim 3:1-Sieg der Bayern am 3. Spieltag im Oberbayern-Derby gegen Ingolstadt kurz vor dem Ende durch Jerome Boateng ersetzt werden, nachdem er erst zur Halbzeit eingewechselt worden war.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel